GRÜNE Fraktion

Die Fraktion der Grünen im Gemeinderat Pullach

Marianne Stöhr, Religionspädagogin   

Marianne Stöhr, Religionspädagogin
Ich lebe seit 1964 mit meiner Familie in Pullach und habe als evangelische Religionslehrerin gearbeitet. Ich bin in vielen ökologisch orientierten Gruppen und war fast 12 Jahre bis jetzt im Gemeinderat tätig. Ich möchte mich weiterhin mit meinen kommunalpolitischen Erfahrungen für uns Pullacher Bürger/innen einsetzen. Wichtig sind mir die Erhaltung und Schonung der Umwelt, z.B endlich das Isartal als Naturschutzgebiet auszuzeichnen. Außerdem trete ich für die Verbesserung der sozialen Strukturen, mehr Bürgernähe und die Förderung der AGENDA 21 Pullach und vieler anderer engagierter Gruppen der Gemeinde ein.

Willi Wülleitner, Dipl.Ing., Architekt
Ich bin in Bad Reichenhall aufgewachsen und habe an der FH München und an der TU Berlin Architektur studiert. Seit 1979 bin ich als freiberuflicher Architekt selbstständig und betreibe ein Architekturbüro in Pullach, Jaiserstr. 5. Radfahren, Segeln und Musik sind meine liebsten Hobbies.Im Gemeinderat will ich mich im Bereich Baurecht, Gestaltung und städtebauliche Entwicklung einbringen.

Renate Grasse, Pädagogin M.A.

Vor drei Jahren bin ich für Lutz Schonert in den Gemeinderat nachgerückt. Ich freue mich sehr darüber, in der neuen Legislaturperiode wieder dabei zu sein.
Seit Mitte der 90er Jahre wohne ich nun schon in Pullach. Bis zu Beginn meiner Rente vor zwei Jahren habe ich in der außerschulischen politischen Jugendbildung gearbeitet und Teams von Jugendzentren im Umgang mit Konflikten beraten. Vor mehr als 25 Jahren war ich an der Gründung des Vereins Münchner Umwelt-Zentrum beteiligt. Nach wie vor bin ich ehrenamtlich im Vorstand der Petra-Kelly-Stiftung, dem Bayerischen Bildungswerk für Demokratie und Ökologie.
Mein Ziel sind gute Bildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten für alle Bürgerinnen und Bürger, egal welcher Generation und welcher Herkunft. Demokratie, Klima- und Artenschutz brauchen Menschen, die sich aktiv mit ihrer Umwelt und neuen Herausforderungen auseinandersetzen wollen und können.
Viele für Pullach wichtige Projekte sind im Rahmen des Ortsentwicklungsplans auf den Weg gebracht worden und müssen nun konsequent weiter verfolgt werden. Mit der Corona-Krise werden sich manche Prioritäten ändern müssen. Hier hoffe ich auf den guten Willen zur Zusammenarbeit von allen Fraktionen.

Fabian Müller-Klug, Schulpsychologe, Medienpädagoge, Hauptschullehrer, Coach
Fraktionssprecher

Ich bin 1970 geboren, Institutsrektor (Fachlehrerausbildung), Schulpsychologe und Medienpädagoge, habe zwei Töchter und lebe mit meiner Frau seit 2004 in Pullach. Umweltschonende Mobilität, nachhaltig produzierte Lebensmittel, eine am Kind orientierte Bildung, Datenschutz, Transparenz und Bürgerpartizipation in Politik und Verwaltung sind für mich privat wie beruflich wichtige Themen. Ich möchte dazu beitragen, dass für Pullach Radverkehr, geteilte und sichere Verkehrsräume sowie die Öffnung der Verwaltung gegenüber den Bürgern und deren Einbeziehung in Entscheidungsprozesse zunehmend als selbstverständlich betrachtet werden.

Verena Hanny

Neu im Gemeinderat für die Legislatur 2020/2026

45 Jahre alt, Physiotherapeutin, begeisterte Outdoor-Sportlerin, verheiratet, zwei Kinder. Ich lebe in Großhesselohe, bin dort geboren und aufgewachsen. Nachhaltig zu leben, eine am Kind orientierte Bildung so- wie die Schöpfung Gottes bestmöglich zu erhalten sind mir besonders wichtig. In der gemeinsamen Verantwortung für unsere Gemeinde stehe ich für einen respektvollen und wertschätzenden Dialog.

Peter Bekk

Neu im Gemeinderat für die Legislatur 2020/2026


Ich bin 1953 im Schwarzwald geboren. Unsere Familie ist seit 1986 in Pullach ansässig. Wir leben zusammen mit den Familien unserer Töchter mit 3 Enkeln in einem 3-Generationenhaus in Großhesselohe. Ich bin von meinem beruflichen Hintergrund Chemiker und blicke auf 25 Jahre internationale Berufserfahrung im Management der chemischen Industrie zurück wie auch 10 Jahre Vorstandstätigkeit im Arbeitgeberverband der bayerischen Chemischen Industrie. Seit knapp 15 Jahren bin ich als freiberuflicher Industrieexperte und als Hochschullehrer am Management Center in Innsbruck tätig. Dort unterrichte ich im Studiengang der Wirtschaftsingenieure die Themenbereiche Risikomanagement und Nachhaltigkeit, Strategisches Management und Leadership.


Eine nachhaltige Gesellschaft, also eine enkelgerechte Welt, können wir nur durch eine enge Kooperation der Bürger, der Wirtschaft und der Wissenschaft unter der Koordinierung der Politik aufbauen. Hier meinen persönlichen Beitrag zu leisten ist mir eine Herzensangelegenheit. Insbesondere der Bürgerdialog mit der Wissenschaft zu den brennenden Problemen unserer Welt ist mir ein Anliegen. In Zusammenarbeit mit meiner Gemeinderatskollegin Renate Grasse und unserem Pullacher Bürgerhaus haben wir deshalb 2019 eine solchen Bürgerdialog gestartet. Die Corona Krise zeigt uns, dass entschlossenes politisches Handeln der Politik auf der Basis der Erkenntnisse der Wissenschaft möglich ist – in unserer Gemeinde bis hin zur internationalen Ebene. Weitere globale Risiken wie die beispielsweise die Klimaerhitzung und die Katastrophe des Artenverlusts erfordern vergleichbares Handeln von uns allen. Hierzu möchte ich meine Pullacher Mitbürger ermutigen.

Die Gesamte Fraktion der Grünen erreichen Sie per Mail unter: fraktion@pullach-gruene.de

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .