Rund um 70 Jahre Grundgesetz – Musikfest

Eine Information der Fraktionen im Gemeinderat Pullach

Pullach feiert was uns das Grundgesetz garantiert: 22 Live Bands über den Ort verteilt stehen für Freiheit und kulturelle Vielfalt.

Eintritt frei

Wer am Samstag ab 16 Uhr über den Kirchplatz in Pullach schlendert, darf sich nicht wundern, wenn dort der Kabarettist André Hartmann an einem Klavier sitzt und musiziert. Bis 22 Uhr ist auch vor der Sparkasse, im Haus am Wiesenweg oder dem Café Tirolese ungewöhnliches zu hören. An insgesamt 15 Orten laden 22 Live Bands dazu ein stehen zu bleiben und zu feiern.

Anlass ist der 70. Geburtstag des Grundgesetzes. Ein Festvortrag, eine Ausstellung und eine Lesung informieren über die Geschichte und die Vorzüge der Verfassung. Am Samstag steht das sinnliche Erleben von friedlichem Miteinander in Vielfalt im Vordergrund. Gute Pullacher Bekannte wie das Salonquartett „La Rosette Pauillac“, die Pullacher Blasmusik und die Firstreet Workers sind zu hören, aber auch Künstler wie André Hartmann, Titus Waldenfels oder Lena Luvia. Von Weltmusik über Gipsy Swing, Jazz, Klezmer und Soul bis zu Schlagern ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ausgerichtet wird das Fest von der Gemeinde, organisiert von den Fraktionen im Gemeinderat.

Nähere Infos: www.70JahreGG.pullach.de.

 

                                                                                                                                                                

 

Anzeige Format kurz

 

Fabian Müller-Klug, geboren in München, leidenschaftlicher Radfahrer und -bastler. Liest gerne, diskutiert lieber differenziert als verkürzt.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel