Neuer Webauftritt

Liebe Pullacherinnen und Pullacher, liebe Interessierte,

herzlich Willkommen auf unserer neu gestalteten Webseite und unserer neuen Internetpräsenz www.pullach-gruene.de

Aus technischen und organisatorischen Gründen hat sich die Neugestaltung länger hingezogen als geplant. Jetzt aber möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, sich über Pullacher Themen zu informieren, mit denen sich DIE GRÜNEN in der Gemeinde oder im Gemeinderat beschäftigen.

Darüber hinaus ist die Webseite ein wichtiger Baustein der Kommunikation mit den Pullacher Bürgerinnen und Bürgern und reflektiert unsere Zielsetzungen für die Arbeit in der Gemeinde.

Der neue Webauftritt ist barrierefrei gestaltet und auf Smartphones, Tablets und am Computer gleichermaßen gut lesbar. Die Schaltflächen zum Teilen von Inhalten über Facebook, Google+, Email und Twitter funktionieren ohne Speicherung Ihrer Nutzungsdaten. Die Besucher auf der Seite zählen wir mit Jetpack, einem Tool von Automattic (mehr dazu unter: Impressum)

Das erste Jahr im neuen Gemeinderat – unsere Ziele und Wertvorstellungen

Transparente und offene Kommunikation angesichts komplexer Entscheidungsprozesse

Wir möchten Ihnen die Möglichkeit anbieten, sich über aktuelle Themen aus den Gemeinderatssitzungen zu informieren und wollen unsere Positionen und unser Abstimmungsverhalten transparent machen.

Dabei ist es unser erklärtes Ziel, die jeweiligen Für und Wider darzustellen, da wir überzeugt sind, dass der Blick auf die Wirklichkeit auch aus GRÜNER Sicht stets nur eine mögliche Sichtweise auf eine komplexe Welt und komplexe Zusammenhänge ist. Es gibt nicht immer die „eine Wahrheit“, die „eine richtige Entscheidung“. Oft müssen wir unsere Positionen neu hinterfragen und gelegentlich Entscheidungen treffen, die nur das kleinere „Übel“ darstellen.

Nachhaltigkeit und Ökologie als Grundlage für Entscheidungen

Sie können jedoch sicher sein, dass wir stets versuchen wollen, Entscheidungen zu treffen, die der Nachhaltigkeit, der Sorge um die nachfolgenden Generationen und der Schonung der Ressourcen unserer Erde verpflichtet sind. In unserem Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2014 finden Sie weitere inhaltliche Positionen und Anregungen sowie Ideen für Pullach: LINK

Solidarität und Bereitschaft, die „Komfortzone“ zu verlassen

Wir wollen ein offenes Ohr haben, auch für diejenigen, die nicht den Mut haben, sich selbstbewusst und manchmal auch lautstark zu äußern.

Solidarität mit allen Bevölkerungsgruppen und die Bereitschaft gewohnte Annehmlichkeiten in Frage zu stellen, sind Teil unseres Selbstverständnisses.

Gerade im Hinblick auf die anstehende Aufnahme von Flüchtlingen und Asylbewerbern in unserer Gemeinde hoffen wir, dass alle Bürgerinnen und Bürger den Blick auf die sich daraus ergebenden Chancen richten. Bei Problemen und Schwierigkeiten in diesem Zusammenhang stehen Ihnen die Verwaltung, die Bürgermeisterin Susanna Tausendfreund und sicherlich die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte aller Fraktionen als AnsprechpartnerInnen zur Verfügung.

Eine Gemeinde wie Pullach ist trotz der relativ geringen Einwohnerzahl von knapp 9000 Bürgerinnen und Bürgern ein meist komplexes und sensibles Gebilde, für das es Bedürfnisse und Wünsche auszutarieren gilt. Dass dabei nicht immer alle Entscheidungen und Entwicklungen jedem einzelnen „gefallen“ werden, ist uns bewusst.

Dialog und Debattenkultur

Damit wir im Gemeinderat möglichst „gute“ Entscheidungen treffen können, brauchen wir aber auch Ihre Rückmeldungen und Ihre Anregungen.

Wir freuen uns daher über Ihre Kommentare und Hinweise, die Sie unter den einzelnen Veröffentlichungen auf unserer Seite im Kommentarbereich hinterlassen können. Wir werden uns anstrengen, dass es keine Einweg- sondern eine Mehrwegkommunikation wird.

Gerne erreichen Sie die Fraktion der Grünen auch über: fraktion@pullach-gruene.de.

Ihre Grüne Fraktion im Gemeinderat Pullach,

Marianne Stöhr, Lutz Schonert, Willi Wülleitner und Fabian Müller-Klug

¹: unsere alte Webadresse www.gruene-pullach.de können Sie gerne löschen!

Fabian Müller-Klug, geboren in München, leidenschaftlicher Radfahrer und -bastler. Liest gerne, diskutiert lieber differenziert als verkürzt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld