Gemeinderatsitzung am 27. November 2018

Kurze Vorstellung von Vertretern des kürzlich gekürten Jugendparlaments.

Dank von Frau Stöhr für das besondere Engagement der Jugendlichen und deren wichtige Aufgabe!

TOP 2: /

TOP 3: /

TOP 4: Wohnungsbaugesellschaft Pullach i. Isartal mbH, a) Bericht der Aufsichtsratsvorsitzenden b) Entlastung des Aufsichtsrats der Wohnungsbaugesellschaft Pullach i. Isartal mbH

Zustimmung: einstimmig erteilt!

TOP 5: Entsendung von Gemeinderatsmitgliedern in den Aufsichtsrat der Wohnungsbaugesellschaft Pullach i. Isartal mbH

Unterlagen: LINK

Zustimmung: einstimmig

TOP 6: Vorstellung der Ergebnisse der Organisationsuntersuchungen durch das Büro Rödl & Partner und der Bayerischen Akademie für Verwaltungsmanagement

Unterlagen: LINK

Diskussion im Anschluss an die Vorstellung der Ergebnisse (mit Beiträgen von Hr. Müller-Klug, Hr. Most, Hr. Ptacek, Hr. Schuster, Hr. Betz, Fr. Grasse, Fr. Voit.

Organisationsuntersuchung im Bauhof:

TOP 7: Haushaltssatzung und Haushaltsplan für das Jahr 2019

Unterlagen zur Sitzung: LINK

Bericht des Kämmerers zur Entwicklung des Haushalts, Dank an die Bürgermeisterin, die MitarbeiterInnen der Gemeinde und die Mitglieder des Finanzausschusses für die Erstellung des Haushalts, zum ersten Mal in der Geschichte der Gemeinde bereits zu diesem Zeitpunkt im Jahresverlauf.

In der Diskussion Antrag von Hr. Ptacek: Die in der Organisationsuntersuchung empfohlene Stellenmehrung wird realisiert (Zustimmung mit Mehrheit). Weitere Hinweise und Informationen in den folgend eingefügten Fotos der Präsentation.

PULLACH 2019 — ein außergewöhnlicher Haushalt in jeder Hinsicht

  • Haushaltsvolumen 125 Mio. € (Vorjahr 98 Mio. €)
  • Erstmals Einhaltung der gesetzlichen Frist zur Vorlage des Haushaltsplans (30.11.) 
  • dadurch aber auch mehr Unsicherheit und evtl. Nachtrags-HH
  • Planung ohne Haushaltsreste (erstmals eingeführt in 2015) 
  • nicht verbrauchte Mittel werden im Folgejahr neu eingeplant
  • Erstmals (fast) kein Überschuss im Verwaltungshaushalt 
  • Investitionen ausschließlich aus Rücklagen
  • In der Schuldenübersicht werden erstmals die von der Gemeinde ausgereichten Bürgschaften ausgewiesen
    • Stand zum 31.12.2019 voraussichtlich 9,4 Mio. €Vorgabe der Rechtsaufsichtsbehörde
    • Bürgschaftsnehmer: IEP GmbH, TC Großhesselohe, Isartaler Tisch

TOP 8: Änderung der Unternehmenssatzung der IEP GmbH

Unterlagen zur Sitzung: LINK

Fabian Müller-Klug, geboren in München, leidenschaftlicher Radfahrer und -bastler. Liest gerne, diskutiert lieber differenziert als verkürzt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.