Eine neue Verkehrspolitik ist notwendig!

Knapp 46 Millionen Autos gibt es in Deutschland. Das sind vier Millionen mehr als noch 2012 und satte 16 Millionen mehr als 1990. Es braucht keine große Prognosekraft, um die Folgen solchen Wachstums zu ahnen. Bei so vielen Autos stößt alle Infrastruktur an ihre Grenzen. Und dies am stärksten dort, wo sich nicht mal eben neue Fahrspuren und Parkplätze errichten lassen. Deutsche Städte haben weit mehr Autoprobleme als nur die schädlichen Abgase trickreich manipulierter Dieselautos.

Aus der Süddeutschen Zeitung vom 4. September LINK

Wir brauchen

  • Fahrradschnellstraßen und -verbindungen
  • moderne Carsharingkonzepte
  • eng getaktete Nahverkehrsverbindungen
  • Ladestationen für E-Bikes

und vieles davon auch in Pullach!

Und zum Thema noch mehr: http://www.sueddeutsche.de/auto/mobilitaet-die-aktuelle-verkehrspolitik-ist-feigheit-vor-den-anhaengern-1.3652279 

Fabian Müller-Klug, geboren in München, leidenschaftlicher Radfahrer und -bastler. Liest gerne, diskutiert lieber differenziert als verkürzt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld